Der Monat Mai ist ganz der Selbstbefriedigung gewidmet, weshalb du im heutigen Artikel 5 einfache Tipps bekommst, wie du mehr Abwechslung und Ekstase in deine Selbstbefriedigung bringen kannst.

 

Mein Motto dabei ist:

 

“Von der Anfängerin, zur Fortgeschrittenen zur Virtuosin!”

 

Wie gefällt dir das?

Hast du Lust, dich weiter zu entwickeln?

 

Tipp #1 – es beginnt im Kopf

Für viele ist Selbstbefriedigung etwas, das entweder meistens nach dem gleichen Schema abläuft oder nur sehr selten. Wenn du gerne Abwechslung möchtest frage dich:

 

  • Worauf hast du Lust?

  • Wie würdest du dich gerne einmal selbst befriedigen?

  • Was würdest du gerne ausprobieren oder anders machen?

  • Wo würdest du dich gerne einmal selbst befriedigen?

 

Es beginnt im Kopf und damit, dich damit zu beschäftigen. Fange an darüber nachzudenken. Dir Gedanken zu machen. Dann kommen auch die Ideen und die Lust was zu verändern.

Tipp #2 – Ändere deine Gewohnheiten

Wenn du dich bisher immer mit der rechten Hand selbst befriedigt hast, nimm zur Abwechslung einmal die linke Hand.

Spüre, wie es sich anfühlt. Nimm dir die Zeit, das zu üben. Ändere nicht nur die Hand, sondern auch die Richtung.

Wie fühlt sich das an?

 

Tipp #3 – Erforsche deinen Körper

Anstatt direkt auf deinen Intimbereich zuzusteuern, berühre dich von Kopf bis Fuß und lass die lustvollen Stellen erst einmal aus.

Nimm dir die Zeit um herauszufinden, wie lustvoll, sinnlich, erotisch sich andere Stellen anfühlen, an die du bisher vielleicht noch gar nicht gedacht hast.

Es gibt so viele davon!

 

Tipp #4 – Nutze deinen Atem und experimentiere

Lege dich auf den Rücken und lege einen Finger auf deine Klitoris Perle, ohne etwas zu tun. Dein Finger bleibt ruhig liegen. Spüre, fühle, lausche, wie sich das anfühlt.

Dann atme ganz bewusst in deine Perle hinein.

Dein Finger, der ruhig auf deiner Perle liegt, kann dich dabei unterstützen. Also tief durch die Nase in deine Perle einatmen und durch den Mund auspusten. Nimm dir dafür bewusst, Zeit.

Es muss nichts passieren.

Einfach nur in deine Perle rein atmen, wahrnehmen, fühlen, spüren, genießen.

Kann sehr lustvoll sein!

 

Tipp #5 – Nutze die Vielfalt

Berührst du dich bisher bei der Selbstbefriedigung immer auf die gleiche Art und Weise? Dann ist dieser Tipp für dich!

Verwöhne deine Perle und deinen Venushügel mit den Fingern. Beginne mit dem linken Daumen, dann nimm den linken Zeigefinger, dann den linken Mittelfinger, dann den linken Ringfinger, dann den linken kleinen Finger. Jetzt du ahnst es schon, nimm den rechten Daumen, den rechten Zeigefinger, den rechten Mittelfinger, den rechten Ringfinger und den rechten kleinen Finger.

Ändere auch die Richtung. Streiche von links nach rechts, von rechts nach links, von oben nach unten und von unten nach oben …

Spüre, fühle, genieße, wie es sich anfühlt.

 

Ich freue mich von dir in den Kommentaren zu lesen, wie es war und was dich noch interessieren würde.

Noch mehr Tipps gibt es in meiner Facebook Gruppe “Unverschämt sinnlich kraftvoll weiblich LIEBEN und LEBEN”

 

Hier kannst du dabei sein
Wir freuen uns “unverschämt” auf dich!
Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Lustvolle Grüße

Ute

-Freude bewegt die Welt-

 

PS: Wenn du nichts mehr verpassen willst, dann trage dich unten ein in den Lust-Letter und erhalte gratis Wissenswertes, Praktisches und Provokantes zum Thema lustvolle und befreite Sexualität.

 

 

c/Pixabay orkide-188050_1280-01

Was dich antörnt macht dich heiß, sexy und unwiderstehlich
3 Tipps wie du deine Weiblichkeit mehr leben kannst