Hast du genug von Frauen die neidisch auf dich sind, rumzicken, dich bewerten und verurteilen und dir nichts Gutes wollen?

Sehnst du dich nach Anerkennung, Wertschätzung, Austausch und Unterstützung von gleichgesinnten Frauen?

Dann ist dieser Artikel und das Video in dem ich dir Tipps dazu gebe vom Schloss Tettnang am Bodensee für dich.

Es ist Zeit, dass wir aufhören, uns gegenseitig zu vernichten und anzugreifen.

Manchmal bricht es mir fast das Herz, wenn ich sehe, wie Frauen miteinander umgehen. So böse, vernichtend, bewertend, abwertend. Sie reden schlecht über andere Frauen, ziehen über sie her, schimpfen und beschimpfen sie und so weiter.

Vielleicht denkst du dir jetzt jaja, mag schon sein, doch ICH tue das nicht. ICH bin anders.

Spontan würde ich fragen, ist das wirklich so und wenn ja, wie weit geht das? Wie tolerant und liebevoll bist du wirklich, auch wenn es dich an deine Grenzen bringt oder es um Sachen geht, die überhaupt nicht deine Zustimmung finden oder noch schlimmer, einen wunden Punkt, bei dir treffen?

Kannst du dann noch ein offenes Herz und eine liebevolle Kommunikation haben?

Sexualität ist so ein Bereich, der viele Frauen mit ihrer Moral und ihren Wertvorstellungen wie etwas zu sein hat, an ihre Grenzen bringt. In einer Facebook Gruppe habe ich das erst jetzt erlebt. Es ist eine Business Gruppe für Frauen und eine Frau hat etwas über Sexualität und offene Beziehungen, die sie mit verheirateten Männern hat, gepostet. Und schwups die wups war es vorbei mit Frieden, Anerkennung und Wertschätzung. Die Kommentare waren voll von Bewertungen, Beurteilungen und Beschimpfungen und zwar auf beiden Seiten. Auf der Seite von denen, die das unmöglich fanden und auf der Seite von denen, die das ok fanden, dann jedoch gegen die anderen geschimpft haben.

Aus meiner Sicht war der Post völlig harmlos, offen, ehrlich und sehr liebevoll. Er war von einer Frau, die auch in dem Bereich coacht.

Von daher frage ich nochmal, wie offen, wertschätzend und anerkennend bist du wirklich, auch wenn es um Themen und Situationen geht, die nicht deins sind oder nie und nimmer deine Zustimmung finden würden?

 

Das ist genau der Punkt, wo sich die Spreu vom Weizen trennt wie es so schön heißt.

Es gibt in dieser Situation aus meiner Sicht zwei wichtig Aspekte. Und das Beispiel ist ein echter Klassiker das sooft passiert, gerade im Bereich Sexualität und auch im Bereich Business, wenn Frauen Sachen anders machen, nicht so, wie es sich vermeintlich gehört.

Der Erste ist, wie gehst du mit anderen um wenn etwas auftaucht, das nicht deine Zustimmung hat? Verurteilst und bewertest du, beschimpfst du oder kannst du liebevoll auf die Situation schauen?

Der zweite Aspekt ist, willst du Recht haben, willst du die anderen belehren, auf den vermeintlich richtigen Pfad bringen, ihnen deine Meinung, deine Wertevorstellungen aufzwingen?

Nimm einen tiefen Atemzug und lausche in dich.

 

Sei ehrlich mit dir. Es geht hier nicht um gut oder schlecht, es geht darum, es zu erkennen, so dass es sich lösen und transformieren kann.

Solches Verhalten ist vernichtend.

 

Solches Verhalten führt dazu, dass so viele Frauen Ängste haben sich zu zeigen, mit dem wie sie wirklich sind, mit dem was ihnen auf dem Herzen liegt, mit dem was sie gerne tun würden, mit dem wofür sie sich schämen, mit ihrem Business, in ihrer Sexualität und so weiter …

Kannst du den Zusammenhang erkennen?

Wie wäre es, wenn es einen sicheren Frauenraum für dich geben würde, wo du genau das tun kannst? Einen Ort wo du genährt und anerkannt, ermutigt und gestärkt wirst?

 

  • Wo du sein kannst wie du bist, mit all deinen Facetten.
  • Wo du dich zeigen kannst, mit dem was gerade ist, egal was ist.
  • Wo du wachsen kannst.
  • Wo du über dich hinauswachsen kannst.
  • Wo du dich trauen kannst.
  • Wo du dich öffnen kannst.
  • Wo du deine Wunden heilen kannst.
  • Wo du sicher sein kannst, dass du nicht beschimpft, bewertet und verurteilt wirst.
  • Wo du Unterstützung findest, egal wie verrückt oder anders du bist.
  • Wo du Anerkennung findest.
  • Wo du Wertschätzung findest.
  • Wo du gehalten sein findest.
  • Wo du Zustimmung und Ermutigung findest.
  • Wo du Zusammenhalt findest.
  • Wo du Gleichgesinnte findest, die dich hoch heben anstatt zu vernichten und kritisieren.

 

Wie würde es sich für dich anfühlen, einen Ort zu haben, wo Frauen genau das für dich tun?

Nimm ein paar tiefe Atemzüge und lass das in dich rein sinken. Fühle, spüre, lausche in dein Herz und deinen Körper. Wie fühlt es sich an? Wie sehr würde es dir helfen, im Leben das zu bekommen, was du dir aus tiefstem Herzen wünscht?

Atme, lausche, fühle.

Es gibt diesen Ort. Was ich hier beschrieben habe, ist genau das was wir in meinem online Frauenkreis tun. Die Türen sind bald wieder geöffnet. Wenn du als erste die Infos bekommen möchtest, kannst du dich hier eintragen.

Hier klicken und als Erste informiert sein.

Ich bin der tiefen Überzeugung,

dass wir Frauen so ein nährendes Umfeld brauchen,

um erfolgREICH zu sein, als Frau, im Business,

in der Beziehung, als Mutter und auch in der Sexualität.

 

Im Video gebe ich dir Antworten und Tipps was du tun kannst, wenn du das Bedürfnis hast, andere zu bewerten oder eifersüchtig auf andere bist. Außerdem zeige ich dir das Schloss Tettnang am Bodensee. Komm mit auf die Reise.

 

 

 

 

Lass uns diesen Kreis durchbrechen. Es ist Zeit. Tausche Neid, Eifersucht, Bewertung und Verurteilung in Anerkennung, Wertschätzung und Unterstützung.

Bist du dabei?

Poste in die Kommentare.

Sonnige Grüße aus der wundervollen Toskana, von der aus ich gerade arbeite und das Leben genieße.

Ute

PS: Du willst die Infos zum neuen online Frauenkreis als Erste bekommen, hier kannst du dich eintragen.

 

c/canstockphoto11633530

Lust oder Frust – nutzt du deine Lust schon als kraftvolle Quelle, aus der du schöpfst?
Was brauchst du, um dich beim Sex SICHER zu fühlen?