Im Artikel teile ich mit dir 3 Schritte, wie du dich beim Sex sicher fühlen kannst, um ganz und gar genießen zu können.

Sich sicher fühlen ist eine Grundlage für richtig guten, erfüllenden, prickelnden Sex. Wenn du dich nicht sicher fühlst, kannst du dich auch nicht fallen lassen.

 

Was kommt dir als erstes in den Sinn, wenn ich dich frage:

„Was brauchst DU, um dich beim Sex sicher zu fühlen, so dass du es ganz und gar genießen, dich hingeben und fallen lassen kannst?“

 

Halte einen Moment inne, nimm einen tiefen Atemzug und lausche was kommt. Poste gerne in die Kommentare, was es war.

Wenn ich Frauen frage, was sie brauchen um sich beim Sex sicher zu fühlen so dass sie es genießen können, kommt meistens als erstes Vertrauen. Vertrauen in und zu dem Mann. Und genau dieses Vertrauen ist so eine Sache. Viele Frauen suchen es im Außen, im Mann. Doch dort werden sie es nicht finden.

Wenn du Vertrauen im Außen und beim Gegenüber suchst, gibst du deine Kraft und deine Macht ab und das kann niemals kraftvoll sein und zu Vertrauen führen.

Vertrauen kannst du aus meiner Sicht nur in dir selbst finden.

 

Deshalb nimm nochmals einen tiefen Atemzug, tief durch die Nase einatmen und durch den Mund ausatmen, und dann frage und lausche nach innen:

  • Wie sehr vertraust du dir selbst?

  • Wie sicher bist du dir selbst?

  • Wie selbstbewusst bist du?

Atme, frage und lausche der Antwort.

Es geht nicht um gut oder schlecht, falsch oder richtig, sondern darum zu wissen, wo du stehst.

Wenn du dir selbst vertrauen kannst, weißt du auch ob du jemand anderem vertrauen und dich hingeben und fallen lassen kannst.

Wenn du dir deiner selbst sicher bist, weißt wer du bist und was dich ausmacht, kannst du auch deinem Gegenüber vertrauen wenn es passt.

Wenn du selbstbewusst bist und weißt was du willst, ist es das Gleiche. Du weißt, wem du vertrauen kannst und ob es jetzt gut ist, sich mit dem/deinem Mann auf Sex einzulassen.

 

Wir Frauen  wissen das ganz genau, denn da ist diese innere Stimme, dieses Gefühl, dieser Moment, der uns ganz genau sagt, was richtig für uns ist. Was richtig für dich ist. Die Frage ist jedoch, hörst du darauf?

 

Und da kommen wir wieder zu den oben genannten Punkten.

Wenn du dir selbst vertraust, hörst du auf diese Stimme, diesen Moment, diesen Impuls und folgst ihm, egal wie er ausfällt.

Wenn du dir deiner selbst sicher und selbstbewusst bist, tust du das Gleiche.

Weil du keine Angst mehr vor den Konsequenzen hast.

Weil du zu dir und deinen Bedürfnissen stehst.

Weil du dich selbst für voll nimmst und dich nicht einlässt, wenn du kein absolutes YES dafür hast.

 

Wenn du dir selbst vertraust weißt du auch, ob du sicher bist und ob das jetzt gut für dich ist.

Oft erzählen mir Frauen von schlechten Erfahrungen, die sie mit Männern gemacht haben. Wenn ich dann nachfrage, ob sie es nicht schon im Voraus gewusst haben, bekomme ich immer ein ja. Da war immer dieser eine Moment, wo etwas komisch war, wo ein kleiner Zweifel da war, oder wie auch immer es sich ausgedrückt hat. Wenn wir ehrlich mit uns selbst sind, wissen wir es.

Die Frage ist jedoch – HÖREN WIR AUCH DARAUF?

Dieses „darauf hören“, ist die Sicherheit und das Vertrauen in uns selbst.

 

Jetzt fragst du dich vielleicht, ist ja alles schön und gut, doch wie mache ich das?

Schritt 01

Ein erster Schritt ist wach zu werden und anzufangen, darauf zu hören. Werde still, atme und lausche dieser inneren Stimme. Verbinde dich dazu mit deinem Herzen und mit deiner Vulva. Sobald du sie hörst, folge ihr, auch wenn es für dich keinen Sinn macht. Fange an ihr zu vertrauen und darauf zu hören. Das ist so wichtig. So kannst du dir viele Ent-Täuschungen ersparen. Übe dich darin und nimm dir Zeit, auf diese Stimme zu hören.

Schritt 02

Frage dich, was brauchst du um dir deiner selbst sicher zu sein und dir zu vertrauen. Benutze wieder die gleiche Technik. Atme, frage, lausche … und was immer für Antworten kommen, setze sie um. Folge dem. Auch, ich sage es nochmals, wenn es noch so verrückt sein mag.

Schritt 03

Wenn dein Selbstbewusstsein nicht so ist wie du es gerne hättest, gehe auch hier gleich vor und frage dich, wie kannst du dein Selbstbewusstsein stärken? Ganz wichtig hier, lass dich nicht von Ego Quatsch „wie du musst 10 kg abnehmen“ einlullen. Das sind nur Vorwände und Ausreden. Atme, frage, lausche, atme weiter, lausche, frage wieder usw…

Wenn du dich darin übst, wirst du richtig tolle Antworten erhalten und zu deiner wahren Quelle an innerem Wissen und Weisheit kommen.

 

Das weiß ich von den Ladies vom Frauenkreis. Da üben wir das regelmäßig. Die Wahrheit ist, wir haben alles schon in uns. Wir müssen es nur auspacken und vom Müll der oben drauf liegt, befreien. Die Frage ist auch hier wieder, kannst du es hören, wahrnehmen UND umsetzen. Nur zu hören OHNE die Impulse umzusetzen, bringt dir nichts.

Poste in die Kommentare, wie geht es dir damit?

Wie sind deine Erfahrungen?

Was sind deine Fragen dazu?

 

Ich freue mich von dir zu lesen.

Sonnige Grüße aus Sri Lanka von meiner Ayurveda Kur

Ute

PS: Die Tore zum nächsten online Frauenkreis öffnen bald wieder. Wenn du als erste darüber informiert werden möchtest, kannst du dich hier in die Liste eintragen. Einfach hier klicken.

c/Pixabay big-city-2926633_1280

 

Erotische Kurzgeschichte - Genevieve, das Burgfräulein